Alter und Prävention - download pdf or read online

By Stefan Pohlmann

ISBN-10: 365811990X

ISBN-13: 9783658119904

ISBN-10: 3658119918

ISBN-13: 9783658119911

Die Beiträge zeigen aus verschiedenen Perspektiven und disziplinären Diskursen heraus wie Prävention im modify gelingen kann. Im Mittelpunkt individueller wie kollektiver Bestrebungen steht dabei das Ziel, zukünftige soziale Risiken und gesundheitliche Belastungen bereits frühzeitig spürbar zu reduzieren. Wissen um demografische und epidemiologische Veränderungen ist mit der Verantwortung verbunden, Spielräume pro-aktiv auszugestalten. Für eine alternde Gesellschaft gewinnt hierbei vor allem die Ausdehnung beeinträchtigungsarmer Lebensjahre an Bedeutung. Vordringlich sind insofern erfolgsversprechende Maßnahmen und Unterstützungsangebote in den Bereichen Prävention und Gesundheitsförderung.

Show description

Read Online or Download Alter und Prävention PDF

Similar german_16 books

Download PDF by Axel Rittershaus: Führungspraxis für Ingenieure und IT-Experten: Der

Das Buch geht auf die konkreten Probleme der Führung in der IT ein, räumt mit überholten Standardlehren auf und konzentriert sich auf die Fähigkeiten der IT-Führungskraft der Zukunft. Der Leser erhält sofort umsetzbare Handlungsempfehlungen, die durch Fallbeispiele auf foundation von Interviews mit IT-Führungskräften internationaler Unternehmen ergänzt werden.

Download e-book for kindle: Elektrische Kontakte, Werkstoffe und Anwendungen: by Vinaricky, Schröder, Weiser, Eduard Vinaricky, Karl-Heinz

Das umfangreiche Standardwerk ermöglicht es, sich in das Spezialgebiet einzuarbeiten und zeigt Wege, mit denen eine optimale Ausführung des Kontaktsystems in Schaltgeräten erreicht und eine sichere und zuverlässige Kontaktgabe gewährleistet werden. Neue Herausforderungen und Weiterentwicklungen, die sich bezüglich des Schaltverhaltens elektrischer Kontakte – z.

Download e-book for iPad: Innovationsfähigkeit und Entrepreneurial Orientation in by Annika Halder

Annika Halder zeigt, dass der Einfluss von Familienmitgliedern und die Persönlichkeit des Familienunternehmers entscheidend für die unternehmerische Ausrichtung und die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens sind. Dabei berücksichtigt sie erstmals auch Familienmitglieder, die nicht im Unternehmen tätig sind, sondern aus dem privaten Umfeld Einfluss auf die strategischen Entscheidungen des Familienunternehmers ausüben.

Get Wissensmanagement in Familienunternehmen PDF

Helge Döring untersucht wie Familienunternehmen unterschiedlicher Größen durch die Ausgestaltung von IT-basierten und nicht IT-basierten Werkzeugen ihr bestehendes Wissen unter allen Mitarbeitern verteilen, neues Wissen aus der Umwelt aufnehmen und Wissensabflüsse z. B. durch Pensionierungen kompensieren können.

Extra info for Alter und Prävention

Sample text

UDQNHQNDVVHQ LP +LQEOLFN DXI 3UlYHQWLonsangebote im Alter. UDQNHQYHUVLFKHUXQJ DOV 6ROLGDUJHPHLQVFKDIW KDW GLH$XIJDEH GLH *HVXQGKHLW der Versicherten zu erhalten, wiederherzustellen oder ihren Gesundheitszustand ]XEHVVHUQ³ †6*%9 $OV0D‰QDKPHQZHUGHQKLHUEHLQLFKWQXU$XINOlUXQJ XQG%HUDWXQJVRQGHUQDXFK/HLVWXQJHQEHQDQQW,QVEHVRQGHUH3HUVRQHQGLHDXIJUXQGGHUVR]LDOHQ/HEHQVYHUKlOWQLVVHXQJQVWLJHUH*HVXQGKHLWVFKDQFHQKDEHQ sollen mit den jeweiligen Maßnahmen erreicht werden.

UDQNheiten oder Problemlagen zu vermeiden. Dabei hatte er durchaus euphemistische Attribute des Alters vertreten. “ 3ODWRQhEHUVHW]XQJYRQ7HXIIHO :LHJDQG6 'LH EHGHXWHQGHQ /HKUHQ GHV +LSSRNUDWHV KDEHQ XQVHU GHU]HLWLJHV 3UlYHQWLRQVGHQNHQJDQ]HQWVFKHLGHQGJHSUlJW(QWVSUHFKHQG¿QGHQVLHVLFKDXFKLQGHQDNWXHOOHQ 0D‰QDKPHQ ]XU *HVXQGKHLWVHGXNDWLRQ ZLHGHU 'LH %XQGHV]HQWUDOH IU gesundheitliche Aufklärung, die als obere Bundesbehörde im Auftrag des BunGHVPLQLVWHULXPVIU*HVXQGKHLWLQ'HXWVFKODQGVHLWIDVW-DKUHQGDV0DQGDW einer deutschlandweiten Gesundheitserziehung besitzt, greift bei fast allen Programmen implizit auf den antiken Vordenker eines vorbildlichen GesundheitsverKDOWHQV]XUFN'LHKHXWLJHQ3UlYHQWLRQVPD‰QDKPHQ]XU(UQlKUXQJ%HZHJXQJ und sinnhaften Betätigung aber auch zur Vermeidung von Gesundheitsrisiken tragen insofern eine hippokratische Handschrift.

LH$XVIKUXQJHQPDFKHQDX‰HUGHPGHXWOLFKGDVV3UlYHQWLRQDXFKLPPHUHLQH %LOGXQJVDXIJDEHGDUVWHOOWPLWGHU,QIRUPDWLRQHQEHUGHQ$OWHUXQJVSUR]HVVXQG GLH0|JOLFKNHLWHQVHLQHUSRVLWLYHQ%HHLQÀXVVXQJYHUPLWWHOWZHUGHQ YJO([SHUWHQNRPPLVVLRQ=LHOHGHU$OWHQSROLWLNR- 1HEHQGHQJHQDQQWHQVR]LDOHQ/HLVWXQJHQEUDXFKWHVQDFKGHQRELJHQhEHUOHJXQJHQDEHUDXFKGLHMHQLJHQ/HLVWXQgen, die sich auf biopsychische Faktoren beziehen. Notwendig ist letztlich eine alterssensible Prävention )U HLQH DOWHUQGH *HVHOOVFKDIW KDW GLH $XVGHKQXQJ EHHLQWUlFKWLJXQJVDUPHU /HEHQVMDKUH HLQH IXQGDPHQWDOH %HGHXWXQJ ,QGLYLGXHOOHZLHNROOHNWLYH%HVWUHEXQJHQ]LHOHQGDUDXIDE]XNQIWLJHVR]LDOH5LVLNHQXQG JHVXQGKHLWOLFKH%HODVWXQJHQEHUHLWVIUK]HLWLJVSUEDU]XUHGX]LHUHQ YJO3RKOPDQQ 9RUGULQJOLFKVLQGLQVRIHUQHUIROJYHUVSUHFKHQGH0D‰QDKPHQ XQG8QWHUVWW]XQJVDQJHERWHLQGHQ%HUHLFKHQ3UlYHQWLRQXQG*HVXQGKHLWVI|UGHrung, die nicht erst bei Hochaltrigen beginnen, die aber ebenso wenig mit einem EHVWLPPWHQ$OWHUHUO|VFKHQ YJO:HUOH:ROO 7LWWOEDFK ,QVRIHUQLVWIU ein lebenslanges Recht auf Prävention einzutreten, das sich gegen schleichende Rationierungen von Gesundheitsleistungen und ökonomische Aufrechnungen im Generationenvergleich zu Wehr setzt.

Download PDF sample

Alter und Prävention by Stefan Pohlmann


by Jason
4.4

Rated 4.07 of 5 – based on 10 votes