Perspektiven wissenssoziologischer Diskursforschung - download pdf or read online

By Saša Bosančić, Reiner Keller

ISBN-10: 365813609X

ISBN-13: 9783658136093

ISBN-10: 3658136103

ISBN-13: 9783658136109

Das Buch stellt unterschiedliche und interdisziplinäre Beiträge vor, die sich mit der Wissenssoziologischen Diskursanalyse auseinandersetzen, sie für spezifische Forschungsvorhaben nutzen und adaptieren oder sich mit angrenzenden Fragestellungen zum Verhältnis von Wissenssoziologie und Diskursforschung beschäftigen. Im ersten Teil des Bandes geht es um theoretisch-methodologische Fragen, die solche Perspektiven adressieren und ebenso um die Einbettung wissenssoziologisch-interpretativer Ansätze in die aktuelle Landschaft der Diskursforschung. Im zweiten Teil des Bandes stehen empirische Studien im Vordergrund, welche Forschungsfelder und -gegenstände wie Medizin, Bildung und Partnerschaft in den Blick nehmen.

Show description

Read Online or Download Perspektiven wissenssoziologischer Diskursforschung PDF

Similar german_16 books

Get Führungspraxis für Ingenieure und IT-Experten: Der PDF

Das Buch geht auf die konkreten Probleme der Führung in der IT ein, räumt mit überholten Standardlehren auf und konzentriert sich auf die Fähigkeiten der IT-Führungskraft der Zukunft. Der Leser erhält sofort umsetzbare Handlungsempfehlungen, die durch Fallbeispiele auf foundation von Interviews mit IT-Führungskräften internationaler Unternehmen ergänzt werden.

Elektrische Kontakte, Werkstoffe und Anwendungen: - download pdf or read online

Das umfangreiche Standardwerk ermöglicht es, sich in das Spezialgebiet einzuarbeiten und zeigt Wege, mit denen eine optimale Ausführung des Kontaktsystems in Schaltgeräten erreicht und eine sichere und zuverlässige Kontaktgabe gewährleistet werden. Neue Herausforderungen und Weiterentwicklungen, die sich bezüglich des Schaltverhaltens elektrischer Kontakte – z.

Download PDF by Annika Halder: Innovationsfähigkeit und Entrepreneurial Orientation in

Annika Halder zeigt, dass der Einfluss von Familienmitgliedern und die Persönlichkeit des Familienunternehmers entscheidend für die unternehmerische Ausrichtung und die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens sind. Dabei berücksichtigt sie erstmals auch Familienmitglieder, die nicht im Unternehmen tätig sind, sondern aus dem privaten Umfeld Einfluss auf die strategischen Entscheidungen des Familienunternehmers ausüben.

Wissensmanagement in Familienunternehmen by Helge Döring PDF

Helge Döring untersucht wie Familienunternehmen unterschiedlicher Größen durch die Ausgestaltung von IT-basierten und nicht IT-basierten Werkzeugen ihr bestehendes Wissen unter allen Mitarbeitern verteilen, neues Wissen aus der Umwelt aufnehmen und Wissensabflüsse z. B. durch Pensionierungen kompensieren können.

Additional info for Perspektiven wissenssoziologischer Diskursforschung

Sample text

Die WDA bietet gegenüber all diesen Ansätzen und angesichts der benannten Schwächen einige Vorteile. Anders als insbesondere die kritische Diskursforschung tritt sie nicht mit einer vergleichbaren normativen Voreingenommenheit in den Forschungsprozess ein; und anders als die Hegemonietheorie liefert sie keine vorgefertigte theoretische Schablone, in die sie Gegenstände hineinpresst. Mag sie damit auch definitiv an unmittelbarer Erklärungskraft im Sinne kausalanalytischer Politikforschung einbüßen, so kann sie doch einiges davon in offener Auseinandersetzung mit dem Gegenstand (in Anlehnung an die Grounded-Theory-Methodologie) zurückgewinnen.

Woher bezieht der Forschende aber seine Daten, wenn er zumindest nicht ausschließlich auf Medienformate zurückgreifen möchte? Eine wertvolle Quelle bilden die Online-Plattformen der Akteure selbst, also die akteurseigenen Webseiten oder solche, die allein oder in Kooperation für bestimmte Kampagnen (ihre Beteiligung an einer Debatte) geschaffen worden sind. Die genannten Webseiten fungieren im politischen Wettbewerb um Aufmerksamkeit heute als Live-Archive der Kampagnenarbeit, das heißt: Die an einer Debatte teilnehmenden Kollektivakteure sind bemüht, möglichst viele eigene Debattenbeiträge und ihr gesamtes Kampagnenmaterial online verfügbar zu machen.

Schröer, N. ) (1994): Interpretative Sozialforschung. Auf dem Wege zu einer hermeneutischen Wissenssoziologie. Opladen: Westdeutscher Verlag. Schütz, A. (1974): Der sinnhafte Aufbau der sozialen Welt. Frankfurt am Main: Suhrkamp. Manifeste Deutungskämpfe Die wissenssoziologisch-diskursanalytische Untersuchung politischer Debatten Wolf J. Schünemann 1 Einleitung Das Forschungsprogramm der Wissenssoziologischen Diskursanalyse (WDA) hat in den vergangenen Jahren für eine Vielzahl empirischer Untersuchungen als theoretisch-methodologische Grundlage gedient.

Download PDF sample

Perspektiven wissenssoziologischer Diskursforschung by Saša Bosančić, Reiner Keller


by James
4.5

Rated 4.56 of 5 – based on 31 votes